Zum Hauptinhalt springen

Meine Arbeit als Kunstpädagoge an einer Hochschule umfasst verschiedene Dimensionen, die zu verschiedenen Zeiten unterschiedliche Prioritäten einnehmen. Das Denken in Bildern stellt den Ausgang meines Handelns dar. Menschen in ihren Bildern und kunsttherapeutischen Projekten zu begleiten, ist Basis meiner Arbeit. Die damit verbundenen Prozesse forschend zu reflektieren, hat mir neue Perspektiven eröffnet und meine Haltung entwickelt. In den Publikationen bemühe ich mich darum, dem Gemachten und Erkannten anschaulich ein Wort zu geben.